play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
chevron_left
volume_up
chevron_left
  • play_arrow

    674.fm aktuelle Sendung:

Thury Tonarm & DJ Funky Fresh Mike — Milestones

Sendung Space is only noise if you can see

Wer mich kennt, der weiß, dass Synästhesie schon ok ist. Space is only noise if you can see.


Kurz gesagt

An jedem vierten Freitag im Monat heißt es: Space is only noise if you can see. Von 22:00 — 24:00 Uhr begibt sich Pierre Chevallier monatlich auf sein persönliches Experiment einer Autorensendung. Zwei Stunden im Geiste der elektronischen Musikkultur - euer Start ins Wochenende.

Lang gesagt

Space is only noise if you can see ist eine monatliche Musiksendung, die allen Stilen der elektronischen Tanzmusik Raum gibt. Moderiert wird die Sendung seit ihrer Konzeption 2021 von DJ, Produzent, Labelbetreiber und Dandy Pierre Chevallier. Die Show ist immer live und besteht aus einem exklusiven DJ-Mix von Host und Gastgeber Pierre Chevallier, mit Tracks und Produktionen von lokalen, nationalen und internationalen Künstlern und DJs aus Pierres persönlichem Netzwerk sowie musikjournalistischen Beiträgen zu aktuellen Ereignissen und Neuvorstellungen von teils noch unveröffentlichten Musikstücken. Abgerundet wird die Sendung mit vielen kleinen persönlichen Anekdoten aus der Szene. Die Sendung versteht sich als musikbezogenes „Autorenradio“ und bietet dabei tiefe und sehr persönliche Einblicke in die Erfahrungswelt eines DJs, der seit 20 Jahren im Game ist.

Pierre Chevallier, aufgewachsen in der bayerischen Provence, performte schon 1998 im zarten Alter von 18 Jahren sein erstes Live Set in DJ Hells Club „Villa“. Als er 2003 nach Köln zog, wurde er als DJ und Produzent schnell Teil der lokalen Clubkultur und Resident in den legendären Locations „Papierfabrik“ und „Schrebergarten“. Seinen ersten Track „Electronic Cruising“ veröffentlichte er auf dem Kölner Imprint E 'de Cologne, die EP „UH!“ wurde auf dem spanischen Label Splendid Lo-Fi released. Außerhalb Deutschlands spielte er u.a. schon auf dem Sonar Festival, dem Distortion; als Teil des Kollektivs „Zukunft/Mülheim“ veranstaltet er aber auch eigene Techno-Partys im heimischen Köln-Mülheim. Zusammen mit seinen Partnern Brandt Brauer Frick gründete er das Label The Gym Records und releaste hier u.a. Tracks von Nina Kraviz, Dollkraut, Boze Man und Emika. Mit seinem Kompagnon Mario Frank zeichnete er sich kürzlich für die Katalognummer 001 auf dem Label Odonien Records mit seinem Projekt Frank & Chevallier und dem Titel „Road to Acid Kingdom“ verantwortlich. Pierre berät außerdem den Westdeutschen Rundfunk in Musikfragen.

Genres: Techno, House, UK, Acid, Italo Disco, Dub Techno, Electro, Breakbeat, Avantgarde, Jersey House, Chicago House, Acid Jazz, Philly Sound, Kantate, Deep House, Psychedelic Soul, Experimental, Neue Musik, Spoken Word

Tags: Chevallyeah, ZukunftMuelheim, Gäste, Talk, Exklusive, Neuvorstellungen, Insight look, Szenekenner, Promos

Wann

Space is only noise if you can see läuft jeden 4. Freitag im Monat von 22:00 bis 00:00 Uhr. An folgenden Daten kannst Du live dabei sein.

  • Fr. 26.07.24 um 22:00 Uhr
  • Fr. 23.08.24 um 22:00 Uhr
  • Fr. 25.10.24 um 22:00 Uhr
  • Fr. 22.11.24 um 22:00 Uhr
  • Fr. 27.12.24 um 22:00 Uhr
  • Fr. 24.01.25 um 22:00 Uhr
  • Fr. 28.02.25 um 22:00 Uhr
  • Fr. 28.03.25 um 22:00 Uhr
  • Fr. 25.04.25 um 22:00 Uhr
  • Fr. 23.05.25 um 22:00 Uhr

Video

noch kein Video vorhanden
0%